Wasser – Soll und Haben eines Mysteriums

Wann:
13. März 2018 um 19:00 – 22:00
2018-03-13T19:00:00+01:00
2018-03-13T22:00:00+01:00

Wasser. Kennen wir doch alle. Oder?

Was wissen wir darüber? Es gibt wohl unterschiedliche Wasservorkommen und unterschiedliche Qualitäten. Welches Wasser ist gut für uns? Wie sollte unser Wasser beschaffen sein?

Immerhin bekommen wir hierzulande Trinkwasser

aus „dem Hahn“. Dieses Wasser unterliegt der deutschen Trinkwasserverordnung. Ist das die gute Qualität?

Einige wissen es ; viele ahnen es: Unser Trinkwasser ist nicht schlecht, doch bei weitem nicht das, was wir brauchen.

Wasser ist ein sehr facettenreiches Agens, das die Grundlage der Lebensformen auf der Erde bildet.

Natürlich ist Wasser nicht nur das beinahe universelle Lösungsmittel, für das es gemeinhin gehalten wird. Wasser hat (im Sinn der Lebensorganisation und –erhaltung) über 50 verschiedene physikalische Anomalien, reagiert auf unser Bewusstseins und ist ein geheimnisvoller Mittler zwischen geistigen und materiellen Strukturen.

Unsere Gesundheit und unsere geistige und körperliche Entwicklung stehen in direktem Zusammenhang mit dem Wasser, das wir trinken. Längst nicht alles dabei ist allein nach chemischen/ biochemischen Aspekten zu beurteilen.

Was können wir tun, um das Wasser, das wir trinken, in den bestmöglichen Zustand zu bringen, um den Möglichkeiten und Aufgaben, die Wasser für uns erfüllen kann nahezukommen.

Eine kleine Reise durch das Mysterium Wasser, Forschungen, Wasserschulen, Parameter, Bekanntes, viel Unbekanntes und Gedanken, die uns weiterbringen können.

(Spendenbasis)

von Manfred Ruhland

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.